Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Auswahl speichernDetails einblenden
 
 

Hier fühle


ich mich wohl!

Willkommen im Maranatha

Aktuelles

Sie befinden sich gerade hier: Aktuelles » Berichte » Rollatortraining mit Cornelia Brodeßer

Rollatortraining mit Cornelia Brodeßer

Quelle: live nach neun (Das Erste), 04.06.2019

Wenn die Fortbewegung im Alter zunehmend beschwerlicher wird, helfen Rollatoren die mobile Selbständigkeit im Alltag aufrechtzuerhalten. Rollatoren werden von ihren Besitzern nicht nur als treue Wegbegleiter bei langen Spaziergängen geschätzt, sondern überzeugen auch als mobile Sitzgelegenheit und Tütenträger mit weiteren Eigenschaften. Heutzutage wird die Fortbewegungshilfe in sämtlichen Ausführungen und Größen angeboten, die zwecks einfacher Bedienung mit modernster Technik ausgestattet sind. Im Alltag hapert es jedoch häufig an der richtigen Nutzung des Gefährtes. Um tatsächlich von den vielen modernen Finessen der Gehhilfe profitieren zu können, ist eine umfassende Einweisung sowie nachhaltige Schulung erforderlich. Aus diesem Grund bietet Mobilitätsberaterin Cornelia Brodeßer bereits seit vielen Jahren das Rollatortraining in unserem Haus an. Hierbei vermittelt Frau Brodeßer immer eine gesunde Mischung aus Theorie und Praxis, wobei die Sicherheit und die richtige Handhabung der Geräte im Fokus stehen. Bei dem diesjährigen Rollatortraining erklärte Frau Brodeßer den Teilnehmern, dass bereits bei der Einstellung der richtigen Höhe die häufigsten Fehler zu beobachten sind, die schnell zu Rückenbeschwerden führen können. Es sind vor allem die kleinen Tricks und Kniffe, die es bei der Bedienung der Rollatoren zu erproben gilt, um nur den minimalen Kraftaufwand beim Umgang mit der Gehhilfe einzusetzen. Die Faustregel lautet: der Rollator bewegt sich und macht die größte Arbeit, nicht der Benutzer.

 

 

 

Sie wünschen eine persönliche Beratung?

hier klicken