X

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Einstellungen Details einblenden
 
 

Hier fühle


ich mich wohl!

Willkommen im Maranatha

Aktuelles

Sie befinden sich gerade hier: Aktuelles » Berichte » Heilig Abend im Maranatha

Heilig Abend im Maranatha

mit Geigenmelodien von Anja Borchers

Auch unser Weihnachtsfest 2020 wurde in diesem Jahr anders gefeiert, als wir es sonst gewohnt sind. Viele unserer Bewohner kennen Heilig Abend als großes Ereignis im Festsaal, wo gemeinsam gesungen, gebetet, gegessen und gefeiert wird. Seit vielen Jahren verzaubert uns Anja Borchers mit dem Trio Rheinische Solisten Köln dabei nachmittags mit weihnachtlichen und festlichen Melodien, die auf den Heiligen Abend einstimmen. Das traditionelle Weihnachtskonzert mit der großen Feier im Festsaal musste coronabedingt leider ausfallen. Stattdessen wurde Heilig Abend im kleinen Rahmen auf den Wohnbereichen gefeiert. Auch hier gab es ein kleines, aber mindestens genauso festliches Programm. Mit einem Lichtertanz in Haus 5 und den Klängen einer Zauberharfe in Haus 2 bekamen die Bewohner einiges geboten. Gemeinsam schwelgten wir in Erinnerungen: Wie war Weihnachten früher? Was gab es zu essen? Viele Bewohnerinnen und Bewohner erinnerten sich gerne zurück. Natürlich durfte auch der besinnliche Teil mit der Weihnachtsgeschichte nicht fehlen. Mit Fürbitten dankten wir dem Herrgott, dass wir gemeinsam und gesund die Feiertage verbringen konnten. Ein Highlight an diesem Nachmittag war der Besuch der Heimleitung, die in Begleitung von Anja Borchers in den Häusern unterwegs war. Da das traditionelle Weihnachtskonzert nicht stattfinden konnte, trat Frau Borchers als Solo-Künstlerin mit ihrer Geige in den geschmückten Speisesälen auf. Sie begeisterte und verzauberte uns alle mit Ihren Geigenklängen, sodass einige Seniorinnen und Senioren ihre Tränen vor Rührung nicht zurückhalten konnten. Bei Liedern wie „Oh du Fröhliche“ oder „Kling Glöckchen“ stimmten alle mit ein und so wurde also auch dieses Jahr das Fest der Liebe besungen. Weihnachten 2020 war anders, aber schön.

Sie wünschen eine persönliche Beratung?

hier klicken