X

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Alle akzeptieren Einstellungen Details einblenden Nur essenzielle Cookies akzeptieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Cookie Erklärung

 
 

Hier fühle


ich mich wohl!

Willkommen im Maranatha

Aktuelles

Sie befinden sich gerade hier: Aktuelles » Berichte » Besuch auf dem Dorffest in Bad Bodendorf

Besuch auf dem Dorffest in Bad Bodendorf

Nach zwei Jahren Corona-Pause durfte die Dorfgemeinschaft endlich wieder ein Dorffest ausrichten. Natürlich ließen wir es uns nicht nehmen, dem Fest einen Besuch abzustatten. Mit Vorfreude und guter Laune machten wir uns also am 24. September auf den Weg in den alten Dorfkern, um traditionell bei den Bodendorfer Möhnen einzukehren. Bei leckerer Torte und heißem Kaffee schauten wir dem bunten Treiben vergnügt zu, bis wir uns selbst ins Getümmel hineinwagten. Vor und auf der Bühne zeigten die Tanzgruppen ihr Können. Die Feuerwehrmänner lockten uns mit „großen Gewinnen“, sodass wir dem Loseziehen nicht widerstehen konnten. Wir ergatterten zwar nicht den Hauptpreis, freuten uns aber dennoch über jedes Los, das keine Niete war.
Auch viele Familien mit Kindern tummelten sich auf dem Festplatz. Für die Kids war der Besuch der Maus von der „Sendung mit der Maus“ das absolute Highlight. Die Maus spazierte zum Anfassen und Fotos machen durch die Straßen.
Für den perfekten Dorffest-Besuch durfte das ein oder andere Gläschen Wein oder Bier zu frischgebackenen Pommes nicht fehlen. Die ersten Regentropfen am späteren Nachmittag schickten uns dann wieder zurück zum Maranatha. Rundum war es ein gelungener und spaßiger Tag, der uns allen viel Freude bereitet hat. Wir freuen uns aufs kommende Jahr!

Mara Eltzschig (Betreuungsteam)

Sie wünschen eine persönliche Beratung?

hier klicken