Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

OKweitere Informationen
 
 

Hier fühle


ich mich wohl!

Willkommen im Maranatha

Aktuelles

Sie befinden sich gerade hier: Aktuelles » Berichte » Jung und Alt feierten beim Maranatha Sommerfest in froher Runde

Jung und Alt feierten beim Maranatha Sommerfest in froher Runde

Sinzig-Bad Bodendorf. Seit 42 Jahren, seitdem es das Senioren-Zentrum Maranatha in Bad Bodendorf gibt, wird im Juli das große Sommerfest für Bewohner und Besucher des Hauses gefeiert. So auch diesmal, als die Maranatha-Festwiese wieder mit weißen Zelten, Bühnen, Verzehrs- und Getränkeständen aufgerüstet war. Es gab Ausstellungen der Kreativ-Gruppe und einen Verkaufsstand mit selbst gefertigten Marmeladen, Sirup, Keksen und vielem mehr. Tischaktionen mit Clown Bibo amüsierten die Leute.

Für Kinder waren Hüpfburg, Schminkatelier und Bastelecke eingerichtet. Ein buntes Programm war über den – gottlob vom Wetter begünstigten – Tag von den Verantwortlichen Harald Monschau und Sylvia Linden organisiert. Rund 120 Helfer waren im Einsatz und versorgten die hilfsbedürftigen Seniorinnen und Senioren.

Eröffnet wurde das Programm durch ein Grußwort der Gründerfamilie des Hauses, der Familie Spitzlei. Der erste Programmpunkt war ein „Sitztanz“ mit aktiven Heimbewohnern auf der Bühne, Musik „I’m walking in the rain“, gelenkt von Übungsleiterin Maria Winterhagen: Mit bunten Schirmen wurden Bewegungen vollzogen. „Das ist von der Koordination her für die alten Leute gar nicht leicht,“ erklärte Maria Winterhagen, die routinierte Fachfrau. „Aber schauen Sie, was das den alten Leuten für Spaß macht.“

Deshalb wurde die Schau auch nachmittags wiederholt.

Für flotte Unterhaltungsmusik sorgte der Spielmannszug Blau-Weiß Bad Bodendorf, der sich in der Nachbarschaft noch personell verstärkt hatte. In den Pausen musizierte das „Schellack-Duo“ mit populärer Musik, und Sängerin Lydia Weissweiler. Die waren aber nicht lang, denn Vorführungen unterhielten Bewohner und Besucher. So wurde „Fitness kennt kein Alter“ demonstriert, Mitglieder der Sportakademie Rhein Ahr e.V. Remagen zeigten ihr Können, es tanzten die „Skylight-Majorettes“ aus Bad Breisig, und Schüler gratulierten. Nachmittags unterhielten die Musiker aus Grafschaft-Leimersdorf, genannt „Music Eleven“, mit einem ausgedehnten Platzkonzert. Dazwischen gab es Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Große Nachfrage herrschte bei den sommerlichen Temperaturen nach erfrischenden Getränke. Sehr begehrt war hier am nachmittag der leckere Maranatha Eiskaffee. Und zum Abschluss gab es mit den Mitarbeitern das gemeinsame EM Final gucken. Das Sommerfest des Maranatha-Seniorenzentrums war wieder einmal gelungen.

Sie wünschen eine persönliche Beratung?

hier klicken