Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

OKweitere Informationen
 
 

Hier fühle


ich mich wohl!

Willkommen im Maranatha

Aktuelles

Sie befinden sich gerade hier: Aktuelles » Berichte » „Grüner Haken“ für das Seniorenzentrum Maranatha

„Grüner Haken“ für das Seniorenzentrum Maranatha

SENIORENHEIM ÜBERZEUGTE BEI DER FREIWILLIGEN ÜBERPRÜFUNG IN ALLEN BEREICHEN

Grüner Haken für Maranatha: Auch bei der jetzt erfolgten jährlichen Wiederholungsprüfung erfüllte die Einrichtung in Bad Bodendorf alle 121 Punkte.

Bad Bodendorf. „Wir haben erneut das Qualitätsiegel ‚Grüner Haken für Verbraucherfreundlichkeit‘ erhalten“, präsentierte Harald Monschau vom SeniorenZentrum Maranatha das Qualitätsurteil der Biva, der Bundesvertretung der Nutzer von Wohn- und Betreuungsangeboten im Alter. Gutachter haben das Seniorenzentrum anhand von 121 Kriterien überprüft. Bei der Bewertung zählt nicht nur die Pflegequalität. Auch Faktoren wie die Beteiligung am gesellschaftlichen Leben, Menschenwürde und Schutz der Privatsphäre sind für das Wohlergehen der Heimbewohner wichtig.

Auch bei der jetzt erfolgten jährlichen Wiederholungsprüfung erfüllte die Einrichtung in Bad Bodendorf alle 121 Punkte. „Diese Auszeichnung bestätigt unser gelebtes fürsorgliches Miteinander“, so Harald Monschau, Heimleiter der familiengeführten Einrichtung. „Seit nunmehr rund 40 Jahren sind wir für unsere Bewohner da und setzen alles daran, dass sie sich hier zu Hause fühlen.“ Bereits 2009 hatte sich das Maranatha als erste Einrichtung im Kreis Ahrweiler dieser Qualitätsprüfung unterzogen.

Wohlfühlfaktor wird berücksichtigt

Der freiwilligen Bewertung haben sich im gesamten Umkreis bislang nur sieben von 23 Einrichtungen gestellt. „Diese Auszeichnung hat im Grunde wesentlich mehr Wert als zum Beispiel der Pflege TÜV, der den Hauptfokus auf Dokumentation und Prozessqualität legt“, führte Heimleiter Harald Monschau aus, mit Blick auf die unangemeldeten Kontrollen von Heimaufsicht und medizinischen Dienst der Krankenkassen im Auftrag der Pflegekassen.

Um Senioren und deren Angehörigen die Wahl der richtigen Wohnstätte für das Alter zu erleichtern, wurde 2009 das Projekt vom Bundesministerium für Verbraucherschutz gestartet, um die Lebensqualität in den Einrichtungen ganz genau unter die Lupe zu nehmen. Die Gutachterinnen und Gutachter des vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz geförderten Projektes „Heimverzeichnis“ prüfen Seniorenheime auf 121 Kriterien aus den drei Kategorien Autonomie, Teilhabe und Menschenwürde. Ein ganz besonderes Augenmerk wird dabei auf die Lebensqualität der Bewohner gelegt. Dadurch unterscheidet sich das Verzeichnis von anderen, denn in der Regel werden Seniorenzentren nur auf das Preis-Leistungs-Verhältnis und ihr Pflegeangebot geprüft, nicht aber auf Freundlichkeit, ein respektvolles Miteinander, Selbstbestimmung der Bewohner und ähnliche Werte getestet. Dabei sind es gerade diese Aspekte, die das Wohlbefinden der älteren Menschen besonders beeinflussen.

Das SeniorenZentrum Maranatha in Bad Bodendorf bietet mit verschieden strukturierten Häusern und unterschiedlichen Lebensformen seinen Bewohnern die Möglichkeit, unter Inanspruchnahme der vielfältigen Pflege- und Serviceleistungen ihre Lebensweise beizubehalten. Einer der Schwerpunkte liegt hierbei auf der Beziehungspflege bei Altersdemenz.

Quelle: Blick Aktuell Sinzig 04/2014

 

Sie wünschen eine persönliche Beratung?

hier klicken